Unsere Kompetenz - zu Ihrem Vorteil

Über 15.000 Beratungen im Kfz-Gewerbe rund um die Unternehmensführung sind ein starkes Argument.

Durch das Zusammenspiel von Technik und  Betriebswirtschaft bieten wir Ihnen eine praxisge-rechte und umsetzbare Lösung. Teamgeist wird bei uns groß geschrieben.Die Beratung ist für Sie kostenfrei. Sagen Sie uns einfach, wann wir zu Ihnen  kommen sollen.

 

Unser Beratungsangebot - Branchen-Knowhow pur

  • Werkstatt-Technik und Bauplanung Einrichtungs - und Standortplanung bei Neu- und Umbau / Erweiterung / E-Mobilität
  • Umweltschutz - Abscheideranlage, Werkstattabfälle und Gefahrgut, Energieeffizienzberatung
  • Arbeitssicherheit - Anforderungen an die betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung
  • Unternehmensbewertung - Firmen-, Maschinen- und Gebäudewert-ermittlung
  • Neugründung und Nachfolge - Existenzgründung, Unternehmensnachfolge, -übergabe und -übernahme
  • Unternehmensplanung - Erstellung von betriebswirtschaftlichen Analysen und Planungen, Unterstützung bei Bankgesprächen und Finanzierung
  • Datenschutz und Geldwäsche - Was steckt dahinter? Was hat sich geändert?
  • Digitalisierung und Social Media - Herausforderungen und Handlungs- empfehlungen
  • Arbeitsrecht und Tarifvertrag - Wir unterstützen bei Fragen rund um das Personalwesen

Unser Beraterteam

Roger Seidl

Dipl.-Betriebswirt (FH)

Tel.: 0611-999 89-0

r.seidl(at)kfz-hessen(.)de

Thomas Klein

Berater Betriebswirtschaft und Technik
Technischer Leiter QMS Hessen

Tel.: 0611-999 89-14
t.klein(at)kfz-hessen(.)de

 

Andreas David Lutz

Berater Technik

Tel.: 0611-999 89-12
a.lutz(at)kfz-hessen(.)de

 

Sascha Keil

Fachkraft für Arbeitssicherheit und Kfz-Technikermeister

Tel.: 0611-999 89-18
s.keil(at)kfz-hessen(.)de

Betriebsberatung - Themen

Rating
Basel II ist in aller Munde und Ihre Hausbank führt jetzt schon in einer internen Bewertung eine Risikobewertung Ihres Unternehmens durch, wobei Sie unter Umständen mit einer Erhöhung Ihrer Kreditkonditionen zu rechnen haben.

Wir fertigen einen Rating-Bericht für Sie an, den Sie mit der Beurteilung Ihrer Hausbank vergleichen können. Er kann als Diskussionsgrundlage für anstehende Kreditverhandlungen dienen oder Ihnen die Einschätzung Ihres Unternehmens aus Bankensicht näher bringen.

Außerdem erhalten Sie Vorschläge, wie Sie ein Kredit-Rating positiv beeinflussen können.

Unterlagen für Ihre Bank
Fordert Ihre Bank Unterlagen wie einen Liquiditätsplan, einen Finanzplan, die Vorlage eines tragfähigen Konzeptes über die zukünftige Ausrichtung Ihres Betriebes (Unternehmensplan) oder sonstige Unterlagen und Auswertungen, dann informieren Sie uns, wir helfen Ihnen dabei.

Bankgespräche
Wenn Sie zum Beispiel die Ergebnisse eines Ratings mit Ihrer Bank besprechen möchten, Kreditkonditionen neu aushandeln müssen, einen Fachmann aus der Kfz-Branche benötigen oder einfach nur Unterstützung im Umgang mit Banken brauchen, dann begleiten wir Sie auf Wunsch gerne zu Ihren Bankgesprächen.

Übrigens
Auch wenn einer der Sie betreffenden Punkte oder Wünsche nicht aufgelistet ist, sprechen Sie uns an. Wir können Ihnen sicherlich bei der einen oder anderen Frage helfen. Außerdem haben wir allerlei Anregungen die wir Ihnen gerne vermitteln möchten.

Vielen Unternehmern fällt es schwer, den wirtschaftlichen Erfolg des eigenen Unternehmens zuverlässig zu beurteilen, mögliche Schwächen frühzeitig zu erkennen und zeitnah entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Im Rahmen einer individuellen Schwachstellenanalyse können wir Sie anhand von nachvollziehbaren Kenn- und Vergleichszahlen dabei unterstützen, Ihren Betrieb wirtschaftlich erfolgreicher zu gestalten. Die Aufrechterhaltung der Zahlungsfähigkeit ist für den Fortbestand des Unternehmens entscheidend.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Beurteilung ihrer Liquiditätssituation und können mit handhabbaren Planungs-, Steuerungs- und Überwachungsinstrumenten helfen.

Wie verhalten Sie sich nach Kündigung des Händlervertrages?

Haben Sie Fragen zum Ausgleichsanspruch?

Brauchen Sie Anregungen für die zukünftige Struktur Ihres Unternehmens?

Bieten verschiedene Werkstattkonzepte eine Lösung?

Welche Möglichkeiten bietet die GVO?

u.v.m.

Sprechen Sie mit uns.

Neben den Vorschriften sind es vor allem auch die Kostenfaktoren z. B. bei der Abfallentsorgung oder beim Strombezug die einer ständigen Veränderung unterliegen. Fordern Sie einen kostenlosen Check an!

Umweltschutz und Arbeitssicherheit gehören heute zu den selbstverständlichsten Themen im Kfz-Betrieb.

Doch oft genug stellt sich mal wieder die Frage:

Ist das noch alles aktuell was in meinem Betrieb geschieht?

Nach einem kostenlosen Check können wir Ihnen sagen, wo noch Optimierungspotential besteht.

Neue Anlagen und behördliche Anforderungen

Natürlich beraten wir Sie auch bei behördlichen Anforderungen und Erneuerungen von umweltrelevanten Betriebsteilen wie z. B. die Altöllagerung, den Ölabscheider oder das Abfall-Lager.

Altlasten/Betriebsübernahmen

Informationen zur Thematik Altlasten sind gefragt bei Immobilienkäufen oder -verkäufen. Aber auch vor Abschluss eines Miet- oder Pachtvertrages sollten sich die Vertragsparteien hierüber Gedanken gemacht haben.

Praktische Hilfen

Ganz praktische Hilfe können Sie z. B. bei folgenden Fragen erhalten:Wie setze ich am besten die Eigenkontrolle des Ölabscheiders in meinem Betrieb um (Schichtdickenmessung)? Welche technischen Daten benötige ich hierfür und woher bekomme ich sie? Wir machen Einweisungen vor Ort in Ihrem Betrieb, mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern.

Abgasuntersuchung - AU

Die zuständige Kfz-Innung ist hier Ihr Hauptansprechpartner. Gerne geben wir gerade bei Spezialfällen Auskunft bzw. nehmen Ihre Anregungen entgegen.

Sein Unternehmen verkauft man in der Regel nur einmal.

Eine marktgerechte und nachvollziehbare Ermittlung eines Verkaufspreises bereitet deshalb allen Beteiligten häufig große Schwierigkeiten. Im Rahmen des Ertragswertverfahrens können wir feststellen, welcher Wertansatz unter Berücksichtigung der betrieblichen Wertschöpfung angemessen erscheint.

Wir stehen Ihnen gerne für eine objektive Wertermittlung Ihres Unternehmens nach dem Ertragswertverfahren zur Verfügung.

Wenn Sie Ihr Unternehmen in naher Zukunft an einen Nachfolger übergeben möchten, sollten Sie einige wichtige Punkte beachten.

Wir möchten Ihnen einen Überblick über verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten geben und somit für Sie eine informative Grundlage für Gespräche mit Ihrer Familie, Ihrem Steuerberater und oder Rechtsanwalt schaffen.

Soll die Werkstatt neu gestaltet werden?
Planen Sie eine Direktannahme/Prüfstraße?
Wollen Sie einen bestehenden Betrieb erwerben, pachten oder umnutzen?

In solchen und anderen baulichen bzw. technischen Entscheidungsphasen können wir Sie mit unserem neutralen und aktuellen Fachwissen unterstützen.

Wir bieten dabei auch Hilfestellung bei dem Weg durch den "Bürokratiedschungel".

Daneben können auch Existenzgründer unsere Dienste kostenlos in Anspruch nehmen, denn gerade in der Startphase sind viele Entscheidungen zu treffen, bei denen ein fundierter Ratschlag die Sache erleichtert.

Vom Datenschutz- oder Geldwäschebeauftragten bis zum öffentlichen Verfahrensverzeichnis.

Wir unterstützen Sie und geben Ihnen Hilfestellung, damit Sie nicht in die
Abmahn- oder Bußgeldfalle tappen.

Die im Autohaus am häufigsten vorkommenden Energieformen sind

  •  Beleuchtung
  •  Strom 
  • Heizungsenergie
  • Druckluft
  • Wasser

Wir kommen zu Ihnen, analysieren den aktuellen Stand und beraten Sie zu Energieeffizienzmaßnahmen.

Weiterhin beraten wir Sie hinsichtlich Photovoltaik-Anlagen und bieten Möglichkeiten zur Strom- und Gaskosteneinsparungen durch eine Energieeinkaufsgemeinschaft.

Sie zögern noch Social Media in Ihr Unternehmen mit einzubinden?

Ihnen fehlt die Erfahrung und Sie haben fehlende Personalkapazitäten für Social Media?

Sie scheuen den zeitlichen Aufwand zur Pflege der Netzwerke und sehen noch keinen wirklichen Nutzen darin?

Dann lassen Sie sich von uns überzeugen:

Durch den Mehrwert über Social Media schafft man bei den Kunden eine Bindung an den eigenen Betrieb und oft gewinnt man auch neue Kunden hinzu.

Dazu ist es wichtig, sich eine Strategie für den Einsatz der sozialen Medien zu überlegen. Welche Ziele möchte man erreichen? Sind die nötigen zeitlichen und personellen Ressourcen zur Umsetzung dieser Strategie verfügbar?

Wir beraten Sie beim Aufbau des eigenen Social Media Auftrittes bzw. machen Sie sicherer im Umgang damit und erläutern Ihnen die rechtlichen Rahmenbedingungen.

Es wurde eine Infobroschüre erstellt, die rund um das Thema „Photovoltaikanlagen in Autohäusern“ zu den Themen Dacheignung/Dachstatik, EEG (Erneuerbares Energie Gesetz), Ertrags- und umsatzsteuerliche Aspekte, Bank und Versicherung ausführlich informiert.

Informationsbroschuere_zu_Photovoltaikanlagen_Stand_28.09.2011

Sie haben Interesse an einer Beratung? Schreiben Sie uns unverbindlich!

Kontakt zum Kfz-Gewerbe Hessen