VARIANTE 2

Testseite für Designbeispiele KFZ-Hessen.
Platzhalter für den Slider

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat,
sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Blue button

75 Jahre KFZ-Hessen

Überschrift und Schrift

Wiesbaden. Auf 75 Jahre Hessisches Kraftfahrzeuggewerbe wurde am Abend des 13. Mai in Wiesbaden angestoßen. Über 280 Gäste, darunter Tarek Al-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen und stellvertretender Ministerpräsident, Gert-Uwe Mende, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden, und Stefan Füll, Präsident des Hessischen Handwerkstages, nahmen an der Jubiläumsfeier in und um das Verbandshaus teil. Im Zeichen des Kraftfahrzeugs warf man zwischen Foodtrucks, Kaffeemobil und Riesling-Bulli einen Blick in die lange Geschichte einer bedeutenden Branche – und bot gleichzeitig einen vielversprechenden Ausblick in die Zukunft.


Ein Highlight zu Beginn der Veranstaltung war die Premiere des Jubiläumsfilms, der in den vorangegangenen Monaten in hessischen Autohäusern und Werkstätten mit der Agentur Media Tools produziert worden war. In der präsentierten Kurzfassung kamen neben Jürgen Karpinski, Präsident des Landesverbandes Hessen sowie des Zentralverbandes Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, und Michael Kraft, Vizepräsident des Landesverbandes Hessen des Kraftfahrzeuggewerbes, die Vorstandsmitglieder zu Wort. Thorsten Krämer, Gerald Weil, Burkhard Wagner, Georg Wolf, Andreas Rietschle, Ralf Funke, Lothar Ahlers, Harms Böttger und Cyril von Recum beleuchteten die Meilensteine des hessischen Kfz-Gewerbes. Unterstützt wurden sie durch die Zeitzeugen Kurt Biebighäuser (83), Ernst Müller (85) und Adolf Volpert (99). Von der Gründung 1947 über den Zusammenschluss von Handel und Handwerk im Jahre 1977 bis hin zu aktuellen Themen wie Elektromobilität und Ausbildung erhielten die Gäste so einen exklusiven Einblick in die Verbandsarbeit und deren Erfolge.

Wiesbaden. Auf 75 Jahre Hessisches Kraftfahrzeuggewerbe wurde am Abend des 13. Mai in Wiesbaden angestoßen. Über 280 Gäste, darunter Tarek Al-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen und stellvertretender Ministerpräsident, Gert-Uwe Mende, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden, und Stefan Füll, Präsident des Hessischen Handwerkstages, nahmen an der Jubiläumsfeier in und um das Verbandshaus teil.

Weitere Überschrift und weiterer Text

Wiesbaden. Auf 75 Jahre Hessisches Kraftfahrzeuggewerbe wurde am Abend des 13. Mai in Wiesbaden angestoßen. Über 280 Gäste, darunter Tarek Al-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen und stellvertretender Ministerpräsident, Gert-Uwe Mende, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden, und Stefan Füll, Präsident des Hessischen Handwerkstages, nahmen an der Jubiläumsfeier in und um das Verbandshaus teil. Im Zeichen des Kraftfahrzeugs warf man zwischen Foodtrucks, Kaffeemobil und Riesling-Bulli einen Blick in die lange Geschichte einer bedeutenden Branche – und bot gleichzeitig einen vielversprechenden Ausblick in die Zukunft.


Ein Highlight zu Beginn der Veranstaltung war die Premiere des Jubiläumsfilms, der in den vorangegangenen Monaten in hessischen Autohäusern und Werkstätten mit der Agentur Media Tools produziert worden war. In der präsentierten Kurzfassung kamen neben Jürgen Karpinski, Präsident des Landesverbandes Hessen sowie des Zentralverbandes Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, und Michael Kraft, Vizepräsident des Landesverbandes Hessen des Kraftfahrzeuggewerbes, die Vorstandsmitglieder zu Wort. Thorsten Krämer, Gerald Weil, Burkhard Wagner, Georg Wolf, Andreas Rietschle, Ralf Funke, Lothar Ahlers, Harms Böttger und Cyril von Recum beleuchteten die Meilensteine des hessischen Kfz-Gewerbes. Unterstützt wurden sie durch die Zeitzeugen Kurt Biebighäuser (83), Ernst Müller (85) und Adolf Volpert (99). Von der Gründung 1947 über den Zusammenschluss von Handel und Handwerk im Jahre 1977 bis hin zu aktuellen Themen wie Elektromobilität und Ausbildung erhielten die Gäste so einen exklusiven Einblick in die Verbandsarbeit und deren Erfolge.

Wiesbaden. Auf 75 Jahre Hessisches Kraftfahrzeuggewerbe wurde am Abend des 13. Mai in Wiesbaden angestoßen. Über 280 Gäste, darunter Tarek Al-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen und stellvertretender Ministerpräsident, Gert-Uwe Mende, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden, und Stefan Füll, Präsident des Hessischen Handwerkstages, nahmen an der Jubiläumsfeier in und um das Verbandshaus teil. Im Zeichen des Kraftfahrzeugs warf man zwischen Foodtrucks, Kaffeemobil und Riesling-Bulli einen Blick in die lange Geschichte einer bedeutenden Branche – und bot gleichzeitig einen vielversprechenden Ausblick in die Zukunft.

Wiesbaden. Auf 75 Jahre Hessisches Kraftfahrzeuggewerbe wurde am Abend des 13. Mai in Wiesbaden angestoßen. Über 280 Gäste, darunter Tarek Al-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen und stellvertretender Ministerpräsident, Gert-Uwe Mende, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden, und Stefan Füll, Präsident des Hessischen Handwerkstages, nahmen an der Jubiläumsfeier in und um das Verbandshaus teil.

Weitere Überschrift

Ein Highlight zu Beginn der Veranstaltung war die Premiere des Jubiläumsfilms, der in den vorangegangenen Monaten in hessischen Autohäusern und Werkstätten mit der Agentur Media Tools produziert worden war. In der präsentierten Kurzfassung kamen neben Jürgen Karpinski, Präsident des Landesverbandes Hessen sowie des Zentralverbandes Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, und Michael Kraft, Vizepräsident des Landesverbandes Hessen des Kraftfahrzeuggewerbes, die Vorstandsmitglieder zu Wort. Thorsten Krämer, Gerald Weil, Burkhard Wagner, Georg Wolf, Andreas Rietschle, Ralf Funke, Lothar Ahlers, Harms Böttger und Cyril von Recum beleuchteten die Meilensteine des hessischen Kfz-Gewerbes. Unterstützt wurden sie durch die Zeitzeugen Kurt Biebighäuser (83), Ernst Müller (85) und Adolf Volpert (99). Von der Gründung 1947 über den Zusammenschluss von Handel und Handwerk im Jahre 1977 bis hin zu aktuellen Themen wie Elektromobilität und Ausbildung erhielten die Gäste so einen exklusiven Einblick in die Verbandsarbeit und deren Erfolge.