Zulassungsplus bei Motorrädern

[11.04.2018] Kaum bringt der Frühling steigende Temperaturen, nimmt auch die Zahl der Motorräder auf den hessischen Straßen zu. Rund 330.000 Krafträder gibt es im hessischen Bestand und die ersten Monate des neuen Jahres versprechen steigende Umsätze und steigende Neuzulassungen.

Mit überdurchschnittlichen Pluszahlen von 41 Prozent ist der hessische Motorrad-Markt, wie Jürgen Karpinski, Präsident des hessischen Kfz-Verbandes mitteilte, im Jahresvergleich gestiegen. 1.059 (Vorjahr: 751) Neuzulassungen im Januar und Februar seien ein vielversprechender Start gewesen, der allerdings im März nach vorläufigen Zahlen an Tempo verloren habe. Rund 3.800 (Vorjahr: 3.627) neue Krafträder würden im Verkauf erwartet.

Unverändert seien große und starke Motorräder gefragt. Das Kaufinteresse an unverkleideten Motorrädern, sogenannten Naked-Modellen, nehme ebenso zu wie bei Retro-Krafträdern. Während der Elektro-Antrieb bei Rollern bereits eine Rolle spiele, seien Motorräder batteriebetriebener Art noch die Ausnahme, sagte Karpinski.

Letzte Änderung: 11.04.2018Webcode: 0119251