Premiere in Hessen: Der Geschäftsbericht

[27.10.2017] Premiere im Landesverband Hessen!

Druckfrisch wird der erste Geschäftsbericht zur Mitgliederversammlung am 27. Oktober 2017 in Friedewald auf den Tischen der Delegierten aus den 22 Innungen liegen. "Wir haben Rückschau und Ausblick für die schwierigen Autojahre 2016 und 2017 kombiniert," sagte Präsident Jürgen Karpinski. Primär sei der Geschäftsbericht aber "das Medium des Verbandes für Dialog und Diskussion mit Politik, Herstellern, anderen Verbänden und Institutionen".

Auf 74 Seiten gebe es eine kommentierte Bestandsaufnahme der Lage des hessischen Kfz-Gewerbes ebenso wie die tabellarischen Ergebnisse aus beiden Autojahren. Beispiele der Dienstleistungsqualität im hessischen Landesverband wie der Entsorgungsring, die Betriebsberatung und die Technische Fahrzeugüberwachung würden gleichermaßen präsentiert wie die Landesfachschule und der "weltweite Messeplatz Frankfurt". Auch der aktuelle Licht-Test und der Leistungswettbewerb hätten Raum im ersten Geschäftsbericht.

Alle hessischen Innungen, die Geschäftsstelle in Wiesbaden mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Statements der Vorstands- und Präsidiumsmitglieder zu den verschiedensten Themen runden das breite Informationsangebot ab.

Karpinski dankte in diesem Zusammenhang für "ein großes Engagement in der Geschäftsstelle" für ein gelungenes Projekt und auch die Unterstützung "bewährter Partner wie Fuchs, BDK, Nürnberger und TÜV".

Letzte Änderung: 05.12.2017Webcode: 0116693