Pkw-Markt weiter auf Überholspur

[05.06.2015] Der hessische Pkw-Markt ist auch im April auf der Überholspur gefahren. Mit einer Steigerung von 17,4 Prozent auf 33.579 (Vorjahr: 28.603) Pkw-Neuzulassungen setzte sich die seit Februar anhaltende Dynamik fort.

„Wir sind erstaunt über das unerwartete Wachstum in den meisten Modellsegmenten,“ kommentierte Jürgen Karpinski, Präsident des hessischen Kfz-Verbandes, die aktuellen KBA-Länderzahlen.

Sowohl bei Benzinern mit plus 17,6 Prozent auf 15.678 Verkäufe als auch bei Diesel-Pkw mit einem Zuwachs um 17,3 Prozent auf 17.476 Neuzulassungen „zeigte sich der hessische Pkw-Markt von seiner besten Seite“.

In der Monatsstatistik stünden 88 (Vorjahr: 39) Elektro- und 266 (Vorjahr: 193) Hybrid-Pkw. Das kumulative Ergebnis weise jetzt einen Zuwachs von 13,1 Prozentauf 113.421 Neuzulassungen aus. Dieses Ergebnis liegt den Angaben Karpinskis rund 6,5 Prozentpunkte über dem Bundesdurchschnitt.

Unverändert werde das Wachstum indes von einer starken gewerblichen Nachfrage getragen.

Letzte Änderung: 09.11.2017Webcode: 0097609