Kfz-Präsident Jürgen Karpinski wird 70

(v.l.n.r.) Hans Peter Wollseifer (Präsident ZDH), Michael Boddenberg (Fraktionsvorsitzender der CDU im Hessischen Landtag), Dunja Rajter (Sängerin und Schauspielerin), Jürgen Karpinski (Präsident ZDK), Wilhelm Hülsdonk (Bundesinnungsmeister und Vizepräsident des ZDK), Markus Frank (Stadtrat der Stadt Frankfurt)

Quelle: Landesverband Hessen

[14.11.2019] 

Jürgen Karpinski feierte am 13.11.2019 seinen 70. Geburtstag. Der Frankfurter Automobilunternehmer wurde auf einem Empfang in Frankfurt am Main für sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement für das Gemeinwesen und das Kfz-Gewerbe gewürdigt. Dort habe er alle Stufen genommen, vom Obermeister der Kfz-Innung Frankfurt und Main-Taunus-Kreis (1988-2014) über Funktionen als Vorstand und später Präsident sowie Landesinnungsmeister des Kfz-Landesverbands Hessen (seit 2004) bis hin zum ZDK-Vorstandsmitglied (seit 2005) und amtierenden ZDK-Präsidenten (seit 2014).

 

Darüber hinaus ist Jürgen Karpinski seit 1994 Mitglied der Vollversammlung der Handwerkskammer Frankfurt am Main und seit 1998 deren Vorstandsmitglied. Acht Jahre lang (1996-2004) war er Ehrenamtlicher Richter beim Frankfurter Verwaltungs- und beim Sozialgericht. Dem Verwaltungsrat der IKK Hessen gehört Karpinski seit 1999 an, seit 2012 ist er dort auch im Landesbeirat aktiv. Außerdem zählt er seit 2005 als Mitglied zur IHK-Vollversammlung Frankfurt und gehörte im selben Jahr zu den Gründungsmitgliedern der Stiftung Polytechnische Gesellschaft in seiner Heimatstadt sowie zur Idstein Stiftung, die Jugendlichen ohne Arbeit oder aus sozial benachteiligten Familien eine berufliche Perspektive eröffnet.

 

Zahlreiche Auszeichnungen zeugen vom ehrenamtlichen Engagement des Kfz-Unternehmers. Dazu gehören das Bundesverdienstkreuz am Bande (2001), die Goldene Ehrennadel der Handwerkskammer Rhein-Main (2005), die Goldene Ehrennadel des Kfz-Verbandes Hessen (2006), der Ehrenbrief des Landes Hessen (2008), die Goldene ZDK-Verbandsnadel (2014) sowie das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse (2016).

 

In seiner Rede richtete Jürgen Karpinski besonderen Dank an seine Familie, die ihn zur Wahrnehmung seinen zahlreichen Aufgaben sehr unterstützt. Dies gelte insbesondere für seine ebenfalls als Unternehmerin tätige Ehefrau Silvia Karpinski-Schmitt. Seine Kinder Mark und Yasmin, führen die Tradition von Auto Schmitt mittlerweile in der dritten Generation erfolgreich weiter.

Letzte Änderung: 14.11.2019Webcode: 0127082