Kfz-Landesverband Hessen bezieht eigene Immobilie

Haus des hessischen Kfz-Gewerbes

[21.12.2018] 

Umzug an den neuen Standort „Am Landeshaus“ in Wiesbaden

Der Landesverband Hessen des Kfz-Gewerbes ist in sein neues Gebäude eingezogen. Das Haus des hessischen Kfz-Gewerbes hat die Adresse „Am Landeshaus 6“ in 65187 Wiesbaden und befindet sich in zentraler Lage von Wiesbaden unmittelbar am Hauptbahnhof und in direkter Nachbarschaft zum Wirtschafts- und Verkehrsministerium. 

„Besser geht es kaum“, sagte Jürgen Karpinski, Präsident des hessischen Kfz-Verbandes mit Hinweis auf den verkehrsgünstigen und prominenten Standort. „Jetzt hat das hessische Kfz-Gewerbe sein eigenes Verbandsgebäude und wir sind sehr stolz, dass wir ein so repräsentatives Haus geschaffen haben“, so Karpinski weiter. 

Am neuen Standort ist in Wiesbaden ein hocheffizientes Gebäude mit Fernwärmeanbindung und Photovoltaik-Anlage entstanden. Eine öffentlich zugängliche Schnellladesäule erhöht darüber hinaus die Anzahl der Ladepunkte für Elektrofahrzeuge in zentraler Lage des Stadtgebietes. „Mit insgesamt 650 Quadratmetern modernster Bürofläche, sowie einer 300 Quadratmeter großen Tiefgarage mit zehn Stellplätzen, haben wir eine zukunftsorientierte Investition getätigt und gleichzeitig ein Kompetenzzentrum errichtet, mit dem wir Anlaufstelle für alle Fragen rund ums Kfz-Gewerbe sind“, erklärt Verbandsgeschäftsführer Joachim Kuhn.

Letzte Änderung: 21.12.2018Webcode: 0122887