Premiere im hessischen Kfz-Gewerbe: Startschuss für die Kampagne AutohausFAIR

Als erstes Automobilunternehmen in Hessen hat das Autohaus Wiest in Darmstadt das „AutohausFAIR“-Siegel erhalten.

IG Metall Bezirkssekretär Josef Windpassinger, Betriebsratsvorsitzender Marc Arnold, Geschäftsführer Moritz Nitsche und Personalleiter Tobias Haas, bei der Übergabe (von links nach rechts)

Foto: Andreas Kelm

[19.06.2018] 

Die Info-Kampagne der IG Metall stellt Autohäuser heraus, die sich an Tarifverträge halten, einen Betriebsrat haben und auf Ausbildung setzen.

Als erstes Unternehmen in Hessen bekannten sich die Wiest Autohäuser zu den Zielen der AutohausFAIR-Kampagne. „Wir können durch die Kampagne zeigen, dass wir ein Unternehmen sind, das faire Arbeitsbedingungen anbietet, und zu denen gehört, die ihre Mitarbeiter nach dem Tarifvertrag entlohnen. Damit sind wir in der Kfz-Branche in Hessen ein attraktiver Arbeitgeber“, sagte Moritz Nitsche, Geschäftsführer der Wiest Autohäuser, bei der Auftaktveranstaltung.

Im vergangenen Jahr wurde von der IG Metall und der Tarifgemeinschaft des hessischen Kraftfahrzeuggewerbes ein Tarifwerk geschaffen, mit dem Arbeitnehmer und Arbeitgeber sehr zufrieden sind. Auf dieser Grundlage hat man nun auch für Hessen die Kampagne AutohausFAIR als Basis der gemeinsamen und guten Zusammenarbeit eingeführt. Mit AutohausFAIR möchten Unternehmen die Möglichkeit mit der IG Metall zusammen nutzen, für faire Arbeitsbedingungen und eine gerechte Entlohnung für die automobile Arbeitnehmerwelt zu sorgen.

"Faire Arbeitsbedingungen sollten in der Kfz-Branche eigentlich die Regel sein. Dafür machen wir uns mit der Kampagne stark. Das Autohaus Wiest ist der erste Kfz-Betrieb in Hessen, der sich zu fairen Arbeitsbedingungen seiner Mitarbeiter bekennt. Das ist ein starkes Signal für die Mitarbeiter und für die Kunden des Autohauses. Neben gutem Service sind die Arbeitsbedingungen fair geregelt.“ ergänzte Josef Windpassinger, IG Metall Bezirkssekretär.

Die Kampagne AutohausFair besteht bereits in den IG Metall Bezirken Küste und Berlin-Brandenburg. Jetzt wird die Kampagne auch im IG Metall Bezirk Mitte im Tarifgebiet Hessen gestartet.

Neben dem Autohaus Wiest können sich auch andere Autohäuser, die die Bedingungen der AutohausFair Kampagne erfüllen, für ein „faires Autohaus“ bewerben. Diese werden dann auf dem Internetauftritt der Kampagne veröffentlicht, der in den nächsten Tagen freigeschaltet wird.“

Letzte Änderung: 19.06.2018Webcode: 0120316