Jeder zweite Neuwagen im Oktober ein Euro 6-Pkw

[18.11.2014] Im hessischen Pkw-Markt war im Oktober jeder zweite Neuwagen ein
Euro 6-Pkw. 9.730 derartige Diesel und 4.809 Benziner stünden in der Monatsbilanz, sagte ein Sprecher des Hessischen Kfz-Gewerbes mit dem Hinweis auf ein im Bundesvergleich unterdurchschnittliches Ergebnis von 27.421 (Vorjahr: 27.342) Pkw-Neuzulassungen. Für Euro 5-Fahrzeuge wird es im neuen Jahr zum 31. August ein Zulassungsverbot geben.

Erfreulich im Monatsergebnis sei die stete Zunahme bei Pkw mit alternativen Antrieben. So habe es im Oktober laut der KBA-Länderzahlen 53 (Vorjahr: 44) neue Elektro- und 263 (Vorjahr: 243) neue Hybrid-Pkw gegeben. Während bei Benzin-Pkw mit 12.915 (Vorjahr: 12.199) leichte Zunahmen im Monatsergebnis stünden, sei die Nachfrage nach neuen Diesel-Pkw von 14.750 im Vorjahr auf 14.073 Zulassungen gesunken.

Das Hessische Kfz-Gewerbe sieht im Jahres-Zwischenergebnis von 268.840
(Vorjahr: 257.491) den hessischen Automarkt auf dem Zielweg "unserer Jahresprognose" von rund 310.000 Neuzulassungen. Ein Schatten auf dem statistischen "Goldenen Oktober" sei der Rückgang der privaten Autokäufe auf unter 35 Prozent. Der Markt werde aktuell von der gewerblichen Nachfrage und hier von einem expansiven Flottengeschäft bestimmt.

Letzte Änderung: 20.04.2016Webcode: 0068908