[31.01.2022] Wiesbaden, 18.01.2022. Einen besonderen Nachbarschaftsdienst bot der Landesverband Hessen des Kfz-Gewerbes umliegenden Unternehmen und Anwohner/innen am Donnerstag, 13. Januar 2022. Neben den Mitarbeiter/innen der Geschäftsstelle erhielten zahlreiche weitere Impfwillige im Verbandshaus des hessischen Kfz-Gewerbes die Drittimpfung mit Moderna.


Von 16 bis 17.30 Uhr versorgte Betriebsarzt Julian Graf in drei Zeitfenstern die Mitarbeiter/innen und Gäste in der Geschäftsstelle am Landeshaus. „Als Verband setzen wir auf Solidarität. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir mit diesem Impfangebot nicht nur intern etwas gegen Corona bewirken können“, betonte Joachim Kuhn, Geschäftsführer des Landesverbands. Die Anwohner/innen rund um das Verbandshaus waren unter anderem über einen Flyer zur Möglichkeit der Boosterimpfung informiert worden und konnten sich unkompliziert per E-Mail oder Telefon anmelden. „Mit Erfolg“, resümierte Joachim Kuhn. Der Termin sei sehr gut angenommen worden, der vorhandene Impfstoff konnte ausnahmslos verabreicht werden.


Foto: Betriebsarzt Julian Graf während einer der zahlreichen Booster-Impfungen.

Letzte Änderung: 31.01.2022Webcode: 0135874