Gebrauchte Diesel sind stark gefragt

[26.10.2016] Die Nachfrage nach gebrauchten Diesel-Pkw ist im September um  5,8 Prozent auf 16.231 (Vorjahr: 15.349) Besitzumschreibungen gestiegen, während der hessische Gebrauchtwagen-Markt insgesamt um 3,9 Prozent auf 48.305  (Vorjahr: 46.508) Verkäufe zulegte. „Das ist ein gutes Monatsergebnis,“ sagte  Jürgen Karpinski, Präsident des hessischen Kfz-Gewerbes, zu den aktuellen  KBA-Länderzahlen.

31.357 (Vorjahr: 30.470) gebrauchte Benziner und 716 (Vorjahr: 689) Gebrauchtwagen mit alternativen Antrieben seien umgeschrieben worden.  Bei den „Alternativen“ gebe es 27 (Vorjahr: 24) Elektro- und 197 (Vorjahr: 125)  Hybrid-Pkw. 492 (Vorjahr: 540) gasbetriebene Gebrauchte komplettierten das September-Ergebnis.

Im kumulativen Ergebnis liegt der hessische Gebrauchtwagen-Markt nach Angaben Karpinskis mit 1,4 Prozent über Vorjahresniveau. Dies entspreche 431.007  (Vorjahr: 425.008) Besitzumschreibungen.

Bemerkenswert sei der Anstieg der Diesel-Verkaufszahlen um 3,1 Prozent auf 147.050 (Vorjahr: 142.671).

Letzte Änderung: 12.01.2018Webcode: 0109240