Gebrauchte Pkw: Hessen holt auf

[04.12.2014] Der hessische Gebrauchtwagen-Markt ist im Oktober überraschend
stark gewachsen. Durch das Plus von 1,8 Prozent (Bund: + 0,1%) auf 47.855
Pkw-Besitzumschreibungen sank das kumulative Minus im Jahresvergleich auf lediglich 0,2 Prozent. "Wir sind im Jahresendspurt", sagte ein Sprecher des Hessischen Kfz-Verbandes mit dem Hinweis auf das Zwischenergebnis von 456.204 (Vorjahr: 457.170) Verkäufen.

Im Oktober sind nach Angaben des Hessischen Kfz-Gewerbes 47.855 gebrauchte Pkw verkauft worden. Dabei habe der Benziner auf 32.110 (Vorjahr: 32.300) Verkäufe leicht verloren. Indes sei die Nachfrage nach gebrauchten Diesel-Pkw deutlich auf 15.027 (Vorjahr: 13.995) Besitzumschreibungen gewachsen.

In der KBA-Monatsstatistik falle auf, dass mit 37 (Vorjahr: 8) E-Pkw auch der Gebrauchtwagenmarkt für alternative Antriebe erste Impulse zeige.

Für das Autojahr 2014 könne man schon eine erste Bilanz ziehen, denn die Berg- und Talfahrt im Gebrauchtwagenmarkt von 4,3 plus auf aktuell 0,2 Prozent minus zeige, dass dem Markt Dynamik und Stabilität fehlten.

Das Jahresziel von 550.000 Pkw-Besitzumschreibungen bleibe aber realistisch.

 

 

Letzte Änderung: 20.04.2016Webcode: 0069205