Bremsspuren bei neuen Diesel-Pkw

[23.05.2016] Starkes Plus bei Benzinern, Bremsspuren bei Diesel-Pkw:

Die April-Bilanz im hessischen Neuwagenmarkt war insgesamt mit einer Steigerung von 3,2 Prozent auf 34.645 (Vorjahr: 33.579) Pkw-Neuzulassungen positiv, doch eine stagnierende Diesel-Nachfrage und die schwachen privaten Autokäufe trübten das Ergebnis.

Jürgen Karpinski, Präsident des hessischen Kfz-Gewerbes, sagte zu den aktuellen KBA-Länderzahlen, nach den enttäuschenden März-Ergebnissen habe der April die Erwartungen „nicht ganz erfüllt“. Wörtlich: „Der Auto-Frühling kam mit Verspätung.“  In der Monatsbilanz stehe ein kräftiges Plus von 6,3 Prozent auf 16.667 (Vorjahr: 15.678) Benziner und die Stagnation auf 17.563 (Vorjahr: 17.476) Diesel-Verkäufe.

Leichte Rückgänge habe es bei den Neuzulassungen für Pkw mit alternativen Antrieben gegeben. 414 (Vorjahr: 425) derartige Neuwagen, darunter 38 (Vorjahr: 88) Elektro- und 329 (Vorjahr: 266) Hybrid-Pkw, seien verkauft worden.

Dank des guten April-Ergebnisses bleibe der hessische Pkw-Markt im Plus. 117.969 (Vorjahr: 113.481) Neuzulassungen seien ein Zuwachs von vier Prozent.

Letzte Änderung: 23.05.2016Webcode: 0106209