Atempause bei gebrauchten Pkw

[29.10.2015] Im hessischen Gebrauchtwagen-Markt hat es im September eine Atempause gegeben. Das marginale Plus von 0,1 Prozent auf 46.508 Pkw-Besitzumschreibungen nach drei dynamischen Monaten stabilisierte die Zwischenbilanz mit einem Wachstum von bisher 4,1 Prozent.

Jürgen Karpinski, Präsident des hessischen Kfz-Gewerbes, sagte zu den aktuellen KBA-Länderzahlen, auffällig in der September-Bilanz sei das Minus bei Benzinern auf 30.470 (Vorjahr: 31.203) und das Plus beim Diesel auf 15.349 (Vorjahr: 14.578) Verkäufe. Geringe Zuwächse gebe es mit der Ausnahme Stromer bei Gebrauchtwagen mit alternativen Antrieben. 24 (Vorjahr: 28) Elektromobile,
125 (Vorjahr: 110) Hybrid-Pkw und 540 (Vorjahr: 523) gasbetriebene Gebrauchtwagen stünden in der Landesbilanz.

Karpinski sieht auch nach dem "eher schwachen September" keinen Anlass, das Jahresziel von 775.000 Besitzumschreibungen zu korrigieren.
Wörtlich: "Wir sind auf Kurs für ein gutes Gebrauchtwagen-Jahr."

Letzte Änderung: 20.04.2016Webcode: 0102745