Fortbildungsinitiative Elektromobilität 2015 - Mitsubishi Electric Vehicle

Zur Förderung der Berufsausbildung stellt das Hessische Kfz-Gewerbe als Koordinator der Initiative ein rein elektrisch betriebenes Fahrzeug vom Typ "Mitsubishi Electric Vehicle" über eine Zeitraum von 36 Monaten den fahrzeugtechnischen Berufsschulen in Hessen - welche über keine eigene entsprechende Ausstattung verfügen  - im Wechsel zur Verfügung.

Den Berufsschulen soll mit diesem Fahrzeug und dem von Mitsubishi für den Projektzeitraum unentgeltlich zur Verfügung gestellten fahrzeugspezifischen Diagnosetester, ein hochmodernes Hochvolt-Schulungssystem für Unterrichts- und Selbstlernzwecke für einen jeweils abgestimmten Zeitraum an die Hand gegeben werden.

Die interessierten Berufsschulen können über einen Online-Kalender beim Landesverband freie Termine einsehen und so ihre Projektphase in der Schule entsprechend vorplanen. Die Fahrzeugübergabe soll möglichst direkt mit Unterstützung der örtlichen Innung bzw. dem örtlichen Berufsbildungszentrum an die Berufsschulen erfolgen.

Im Zusammenhang mit dem Fahrzeug von Mitsubishi wurde auch ein hochwertiger fahrzeugspezifischer Lehrgang für 24 Teilnehmer im Mitsubishi-Trainingszentrum in Flörsheim angeboten. Diese 24 Personen wurden gezielt über ganz Hessen verteilt ausgewählt, um als Multiplikatoren das Fahrzeug in der jeweiligen Berufsschule mit einer kurzen Unterweisung dem verantwortlichen Lehrer zu übergeben.

Das Projekt wurde aufgrund der guten Resonanz bis Ende 2018 verlängert!

Für Terminanfragen bitten wir um eine Email an info@kfz-hessen.de

DatumVeranstaltungOrt

Keine Einträge gefunden